Schaffhausen

Schaffhausen Hauptsponsoren

Schaffhausen (im einheimischen Dialekt Schafuuse, Schaffuuse, Schafhuuse [​ˌʃaˈfuːz̥ə] [ ˌʃaˈfːuːz̥ə] [ ˌʃafˈhuːz̥ə]; französisch Schaffhouse. Willkommen auf redodesignstore.se, das Portal von Kanton und Stadt Schaffhausen​. Offizielle Website der Stadt Schaffhausen (Schweiz). Der FC Schaffhausen wurde – an einem Unterhaltungsabend auf dem Munot – als "Football-Club Viktoria" gegründet und gehört zu den ältesten Schweizer Fussballclubs: Es gibt nur acht heute noch bestehende Vereine, die früher gegründet wurden. Offizielle Website des Kantons Schaffhausen mit Informationen der verschiedenen Ämter, Behörden und Gesetzen sowie Links und aktuellen Hinweisen.

Schaffhausen

Schaffhausen - Erker gibt's in der zauberhaften mittelalterlichen Stadt zu entdecken – mehr hat keine andere Stadt der Schweiz. Ob Sie in den verwinkelten. Über der mittelalterlichen Altstadt Schaffhausen thront die imposante Festung '​Munot'. Die Altstadthäuser sind reich verziert mit Erkern und kostbar bemalten. Schaffhausen (im einheimischen Dialekt Schafuuse, Schaffuuse, Schafhuuse [​ˌʃaˈfuːz̥ə] [ ˌʃaˈfːuːz̥ə] [ ˌʃafˈhuːz̥ə]; französisch Schaffhouse.

KOSTENLOS SPIELEN CASINO SLOT MACHINE Ist eine Sonderaktion von Online Mobileread finden wirst.

ALLGEMEINWISSEN SPIELE 247
CASINO CLUB GEWINNER Fun Android Games
WYPLATA PIENIEDZY Z STARGAMES 240
Alemannia Aachen Tivoli Startganes

Die Waren wurden auf dem Landweg bis unterhalb des Rheinfalls transportiert. Schaffhausen wurde dadurch zu einem wichtigen Umschlagplatz in der Region.

Die Ernennungsurkunde wird im Stadtarchiv Schaffhausen aufbewahrt. Jahrhundert so verstanden und als Ovidomus ins Lateinische übersetzt; die aus derselben Zeit stammenden, ältesten erhaltenen Schaffhauser Münzen zeigen einen Widder , vgl.

Die Klostergebäude wurden fertiggestellt. Ab bis wurde das romanische Münster als neue Klosterkirche errichtet. Der Münsterturm wurde in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts hinzugefügt.

Der jeweilige Abt war somit Herr über die Stadt. Im Jahre wurde das Kloster Allerheiligen und die Stadt reichsunmittelbar , d. Das Barfüsserkloster wurde als drittes Kloster in der Stadt gegründet.

Auf einem Siegel von erscheint erstmals ein aus einem Tor herausschreitender Schafbock. Eine feste Brücke über den Rhein wurde im Jahre erstmals urkundlich erwähnt.

Die Bürger fühlten sich somit als Bewohner einer freien Stadt. Ab hatte Schaffhausen die Schutzvogtei über das Kloster Paradies übernommen.

Gallen und Konstanz ein auf vier Jahre befristetes Bündnis. Zahlreiche Vorrechte als Reichsstadt gingen damit verloren. Mehrere Mitglieder des Stadtadels verloren dabei ihr Leben.

In Schaffhausen fand im Jahr einer der ersten bekannten Hexenprozesse statt. Juden wohnten seit der 2. Hälfte des Jahrhunderts in Schaffhausen.

Bereits einige Jahre später liessen sich wieder Juden in der Stadt nieder. Die Stadt kündigte den Juden das Wohnrecht auf.

Dieses Wohnverbot dauerte abgesehen von einem kurzen Unterbrüchen im Jahrhundert bis zum Ende der Alten Eidgenossenschaft Ab führen die Bürgermeister den Titel Regierungspräsident.

Juli gewährte Friedrich IV. Neben diesen formierten sich zusätzlich die beiden Gesellschaften zun Herren der Patrizierfamilien sowie zun Kaufleuten.

Dieser Schritt war eine wichtige Annäherung an die Eidgenossenschaft. Während des Alten Zürichkrieges kühlte das Verhältnis zur Eidgenossenschaft ab, und Schaffhausen orientierte sich nach Norden.

Es schloss sich dem Schwäbischen Städtebund an. Herzog Albrecht von Österreich verhängte gegen die Eidgenossen eine Blockade. Um dieser Nachdruck zu verleihen, beauftragte er Alwig X.

Süddeutsche Städte forderten Schaffhausen auf, diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Am September stürmten die Schaffhauser die Burg Balm.

Dieser warf Schaffhausen in die Reichsacht. Jedermann im Reich durfte nun ungestraft gegen Schaffhausen vorgehen.

Die süddeutschen Städte mussten sich verpflichten, Schaffhausen nicht mehr beizustehen. Ausserdem musste Schaffhausen eine hohe Wiedergutmachung bezahlen.

Diese Summe wollten die Schaffhauser nicht selbst aufbringen und forderten ihre Partner im Schwäbischen Städtebund auf, sich an der Busse zu beteiligen.

Da der Schwäbische Städtebund nicht zu einer Zahlung bereit war, stellte Schaffhausen seine Beitragszahlungen ein.

Dadurch isolierte sich Schaffhausen stark. Diese Isolation wollten die Habsburger nutzen, um Schaffhausen wieder unter ihre Herrschaft zu bekommen.

In seiner Not forderte der Schaffhauser Rat per Boten Unterstützung bei den befreundeten schwäbischen Städten und bei den Eidgenossen an.

Da Schaffhausen faktisch aus dem Schwäbischen Bund ausgetreten war, entsandte dieser nur 20 Soldaten. Die Eidgenossen schickten vermutlich ein Hilfskontingent von einigen hundert Soldaten.

In der Folge kam es am 1. Eine städtische Übermacht befürchtend, beteiligten sich Uri und Unterwalden nicht daran. Eine Teilnahme an der Schlacht bei Murten ist nicht verbürgt.

Schaffhausen war ein wichtiger Stützpunkt der Eidgenossen im Norden. Ein starkes Kontingent eidgenössischer Soldaten schützte Schaffhausen während des Schwabenkrieges vor Angriffen.

Trotz mehrerer erfolgreicher Eroberungs- und Plünderungszüge eidgenössischer Kontingente in den Klettgau, den Hegau und den Sundgau konnten durch den Schwabenkrieg keine grösseren Gebietsgewinne realisiert werden.

Schaffhausen versuchte zwar mehrfach zusammen mit Zürich und Solothurn , die anderen Eidgenossen zur längerfristigen Besetzung und Sicherung der eroberten Gebiete zu bewegen, das Misstrauen zwischen den Land- und den Stadtkantonen verhinderte aber jeden langfristigen Gebietserwerb.

Die Grausamkeit der Kriegführung entfremdete zudem die Bevölkerung der Grenzgebiete der Eidgenossenschaft, so dass mit der Unterstützung einer Annexion durch die lokale Bevölkerung nicht mehr zu rechnen war.

Der Schaffhauser Bürgermeister Konrad Barter drängte darauf, dass Schaffhausen nun mit der Eidgenossenschaft ein ewiges Bündnis eingehen solle.

Die Grafen von Tengen waren in Schulden geraten und boten ihre Herrschaft für den geringen Betrag von Gulden umgerechnet ca.

Der Rat schickte Mann in den Hegau, um den Bankrotteur gefangen zunehmen. Dieser wandte sich empört an den Kaiser Karl V. Das Kloster Allerheiligen wurde aufgehoben.

Der Rat beschloss den Übertritt der Stadt zum neuen Bekenntnis. Nach erfolgter Reformation wurden auch das Barfüsserkloster sowie das Kloster Sankt Agnesen aufgehoben.

Die Güter und Hoheitsrechte über etliche Dörfer um Schaffhausen gingen so auf eine juristisch nicht einwandfreie Art von den drei Stadtklöstern auf den Stadtstaat Schaffhausen über.

Dieser konnte sein Territorium und seinen Einfluss entsprechend erweitern. Die Stadtbefestigung wurde zwischen und zum Schutz vor bayerischen und schwedischen Truppen während des Dreissigjährigen Krieges weiter ausgebaut.

Nach Verhandlungen zogen sie am 8. Oktober nach Tiengen , das sie den Schweden abnahmen, und belagerten danach Rheinfelden.

Im Jahrhundert wurden die Anhänger der Täuferbewegung auch im Stadtstaat Schaffhausen wegen ihres Glaubens verfolgt. Mit dem Schleitheimer Artikel entstand die erste ausformulierte Bekenntnisschrift der Täuferbewegung.

Die Pest erreichte ihren Höhepunkt. An ihr starben in diesem Jahr 2' Einwohner, dies entsprach ungefähr der Hälfte der Stadtbevölkerung.

Dieses sollte nie mehr zu Schaffhausen zurückkehren, hier liess Schaffhausen den österreichischen Lehnsherrn Eberhard Im Thurn nach Schaffhausen entführen und einsperren.

Erst auf massiven Druck durch Österreich wurde er freigelassen. Diese politische Begebenheit aus der Geschichte Büsingens ist ein Grund, weshalb der Ort noch heute eine deutsche Exklave ist.

April wurde durch französischen Revolutionsexport auf dem Boden der Alten Eidgenossenschaft die Helvetische Republik als Tochterrepublik von Frankreich errichtet.

Im selben Jahr kämpften französische Truppen gegen Österreich und Russland. Das Niedergericht über Ellikon ging an Zürich. Das Gebiet von Diessenhofen wurde von der ehemaligen Landvogtei Thurgau zu Schaffhausen umgeteilt, ging aber an den Kanton Thurgau.

Oktober wurde die Stadt und der Munot von den Franzosen besetzt, nachdem bereits am Die Geschütze postierte man bei Buchthalen auf der Windegg.

Nachdem die Aufforderung zur Übergabe von Stadt und Festung unbeantwortet geblieben war, wurde gegen 15 Uhr mit der Beschiessung begonnen.

Zuvor wurden über Einwohner der Region gezwungen, den Brückenkopf mit einem Rheinkastell im Schaarenwald, bestehend aus Wällen, Gräben und Verhauen, zu sichern.

Im August wurden die Österreicher durch die verbündeten russischen Truppen unter dem Obristen Borodin abgelöst, sie schlugen ihr Lager zwischen Büsingen und Gailingen auf.

Mai überquerte der französische General Lecourbe mit 30' Soldaten bei Rheinklingen den Rhein. Mai marschierte General Moreau mit 35' Soldaten in Schaffhausen ein.

Bei einer heftigen Strassenschlacht wurde Schaffhausen wieder für Frankreich eingenommen. Die Stadt blieb nun für über ein Jahr besetzt.

Napoleon Bonaparte widersetzte sich erfolgreich, und es kam am Februar zum Abschluss der Mediationsverfassung. Doch erst mit der in Regensburg abgefassten Schlussakte des Reichsdeputationshauptschlusses wurden die Hoheitsrechte geklärt.

Bis anhin gehörten sie zu Zürich. Dies war die einzige territoriale Erweiterung des Kantons Schaffhausen. Die früheren Gebietserweiterungen erfolgten durch den Stadtstaat Schaffhausen.

Dörflingen wurde mit Zürich gegen Ellikon am Rhein eingetauscht. Bereits wechselte dieser jedoch definitiv zum Kanton Thurgau.

Unzufriedene Bewohner aus dem Klettgau zogen bewaffnet vor die Tore der Hauptstadt. Der Stadtstaat brach endgültig auseinander und die 12 Zünfte und Gesellschaften verloren ihre seit bestehende politische Vormachtstellung.

Für die Wahl der Ratsmitglieder durften die Zünfte ab gar nicht mehr mitentscheiden. Dieses beendete auch im wirtschaftlichen Bereich den Einfluss der Zünfte und ebnete den Weg für die Industrialisierung.

Die Stadt Schaffhausen durfte nur 30 Vertreter stellen. Die Landgemeinden erlangten ihre Selbständigkeit und konnten eigene Gemeinderäte bestellen.

Aus ihr ging später die Georg Fischer AG hervor. Während der Jahre bis amtete Fischer als erster Stadtpräsident von Schaffhausen. Aus ihnen entwickelten sich im Jahrhundert internationale Grossbetriebe.

Er war seinerzeit das grösste Wasserkraftwerk der Schweiz. Die mittels Drahtseiltransmission transportierte Energie war gleichsam der Schlüssel zur Industrialisierung der Region Schaffhausen.

Dadurch wurde erst eine systematische Überbauung der erhöhten städtischen Aussenquartiere möglich. Die erste Eisenbahnverbindung erhielt Schaffhausen im Jahre mit der Rheinfallbahn nach Winterthur.

Das heutige Bahnhofsgebäude wurde jedoch erst gebaut. Die Linie via Eglisau nach Zürich wurde schliesslich eingeweiht. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt am 1.

April um Die Verstorbenen ruhen im Waldfriedhof Schaffhausen in einer Gemeinschaftsgrabstätte. Über tausend Arbeiter verloren durch die Zerstörung von Fabriken ihren Arbeitsplatz.

Das Naturhistorische Museum auf dem Herrenacker wurde fast vollständig zerstört. Roosevelt , entschuldigte sich bei der Bevölkerung von Schaffhausen, und die Vereinigten Staaten leisteten zunächst 4 Millionen Dollar an Wiedergutmachung.

Die mittlerweile zugänglichen Akten in den amerikanischen und britischen Archiven zeigen jedoch unzweifelhaft, dass es sich bei der Bombardierung um einen tragischen Irrtum handelte.

In Folge des sehr schlechten Wetters über dem Ärmelkanal, Frankreich und Süddeutschland kamen die unerfahrenen Piloten vom Kurs ab und verloren die Orientierung, ein Rückenwind von ca.

Jeweils am 1. April läuten in Schaffhausen die Glocken zum Gedenken an diesen verhängnisvollen Angriff. Es handelt sich um die bis heute schwerste Bombardierung einer Schweizer Stadt.

Februar neun Menschen ums Leben kamen. Ganz allgemein fühlte man sich in der Grenzregion Schaffhausen während des Zweiten Weltkrieges latent bedroht — ganz speziell im Frühjahr , im Vorfeld des deutschen Westfeldzuges , als eine Invasion in der Schweiz fast stündlich erwartet wurde.

Der grosse industrielle Aufschwung nach dem Zweiten Weltkrieg führte in Schaffhausen zu einem Mangel an Industrieflächen. In den Jahren bis wurde das Industriegebiet Herblingertal erschlossen.

Beinahe drei Millionen Kubikmeter Erdreich musste abgetragen werden. Zur selben Zeit wurden in Schaffhausen das neue Rheinkraftwerk als Ersatz des fast hundertjährigen Moser-Damms, die Rheinuferstrasse sowie die neue Rheinbrücke gebaut.

Ein Teil des Erdreichs wurde für diese Bauwerke verwendet. Die Staustrecke des Kraftwerks musste ebenfalls neu gestaltet werden.

Die Rheinpromenade Lindli vom Güterhof über den Salzstadel bis nach Büsingen wurde mit aufgeschüttetem Material aus dem Herblingertal dem Rhein abgerungen.

Buchthalen war bis Ende eine selbständige politische Gemeinde. Heute ist Buchthalen ein beliebtes Wohnquartier von Schaffhausen. Ein weiterer Versuch fand eine zustimmende Mehrheit im Kanton und im Dorf.

Herblingen wurde per 1. Januar ein Stadtquartier von Schaffhausen. Es zählte Einwohner. Durch die Arrondierung des Herblingertals zur Industriezone in den er Jahren erlebte Herblingen eine rasche Entwicklung.

Fusion mit Hemmental Am Februar beschloss die Gemeindeversammlung der nördlich von Schaffhausen gelegenen Gemeinde Hemmental , mit der Stadt Fusionsverhandlungen aufzunehmen.

September publiziert wurde. Nachdem der grosse Stadtrat Stadtparlament im März mit grossem Mehr den Zusammenschlussvertrag angenommen hatte, kam am April schliesslich stimmten die Bürger Hemmentals sowie diejenigen der Stadt Schaffhausen jeweils an der Urne dem Fusionsvertrag zu, der die beiden Gemeinden zu einer einzigen Gemeinde unter dem Namen Schaffhausen zusammenschliessen sollte.

As a result of the ban and Frederick's need of money, Schaffhausen was able to buy its independence from the Habsburgs in The city allied with six of the Swiss confederates in and allied with a further two Uri and Unterwalden in Schaffhausen became a full member of the Old Swiss Confederacy in The Reformation was adopted, initially, in and completely in The town was heavily damaged during the Thirty Years' War by the passage of Swedish Protestant and Bavarian Roman Catholic troops and the very important bridge was burnt down.

It was not until the early 19th century that the arrested industrial development of the town made a fresh start. Schaffhausen is located in a finger of Swiss territory surrounded on three sides by Germany.

On 1 April Schaffhausen suffered a bombing raid by United States Army Air Forces aircraft which strayed from German airspace into neutral Switzerland due to navigation errors.

Air raid sirens had often sounded in the past, without an actual attack, so many residents ignored the sirens that day.

A total of 40 civilians were killed in the raid. President Franklin Delano Roosevelt sent a personal letter of apology to the mayor of Schaffhausen and the United States quickly offered four million US dollars in reparations.

The town of Schaffhausen stands on the right bank of the river Rhine. Of the rest of the land, In it merged with the former municipality of Buchthalen.

Its area expanded again in when Herblingen was absorbed and for a third time in when Hemmental joined the municipality.

Schaffhausen shares an international border with the German village of Büsingen am Hochrhein , an exclave entirely surrounded by Switzerland.

Schaffhausen has an average of During this month there is precipitation for an average of The blazon of the municipal coat of arms is Or on a Base Vert issuant from sinister a Semi Castle Argent with tower with entrance from which is issuing a Semi Ram Sable.

The City Council de: Stadtrat constitutes the executive government of the town of Schaffhausen and operates as a collegiate authority.

The president of the executive department acts as mayor Stadtpräsident in. Departmental tasks, coordination measures and implementation of laws decreed by the Grand City Council parliament are carried by the City Council.

The regular election of the City Council by any inhabitant valid to vote is held every four years. Any resident of Schaffhausen allowed to vote can be elected as a member of the City Council.

The mayor is elected as such as well by public election while the heads of the other directorates are assigned by the collegiate.

The mayor as well as the delegates are elected by means of a system of Majorz. The last regular election was held on 28 August It is made up of 36 members, with elections held every four years.

The Grand City Council decrees regulations and by-laws that are executed by the City Council and the administration. The delegates are selected by means of a system of Proporz.

The sessions of the Grand City Council are public. Unlike members of the City Council, members of the Grand City Council are not politicians by profession, and they are paid a fee based on their attendance.

Any resident of Schaffhausen allowed to vote can be elected as a member of the Grand City Council. The last regular election of the Grand City Council was held on 27 November for the mandate period German : Legislatur from January to December In the federal election the most popular party was the SVP with The next three most popular parties were the SP In the federal election, a total of 13, votes were cast, and the voter turnout was The election saw a change in the voting when compared to The percentage that the SP received dropped from Schaffhausen has a population as of December [update] of 36, Over the last 4 years the population has changed at a rate of 2.

The birth rate in the municipality, in , was 9. As of [update] , children and teenagers 0—19 years old make up In there were 16, private households in Schaffhausen with an average household size of 2.

Of the 5, inhabited buildings in the municipality, in , about Additionally, about The vacancy rate for the municipality, in [update] , was 0.

The historical population is given in the following chart: [24]. As of [update] , Johann — Münster. In Schaffhausen about Of these, a total of people worked in 24 businesses in the primary economic sector.

A majority The remainder worked in 2 small businesses with a total of 40 employees. The secondary sector employed 6, workers in separate businesses.

In a total of 2, employees worked in small companies less than 50 employees. There were 13 mid sized businesses with 1, employees and 3 large businesses which employed 2, people for an average size of Finally, the tertiary sector provided 19, jobs in 2, businesses.

In the tertiary sector numbers had increased by and 20 respectively. In a total of 12, employees worked in 2, small companies less than 50 employees.

There were 45 mid sized businesses with 4, employees and 4 large businesses which employed 2, people for an average size of In a total of 1.

In local hotels had a total of , overnight stays, of which The catering industry in Schaffhausen employs people. As of [update] the mid year average unemployment rate was 2.

There were 1, non-agrarian businesses in the municipality and At the same time, There were 21, residents of the municipality who were employed in some capacity, of which women made up As of [update] there were 10, residents who worked in the municipality, while 5, residents worked outside Schaffhausen and 8, people commuted into the municipality for work.

Schaffhausen has an unemployment rate, as of [update] , of 2. As of [update] , there were people employed in the primary economic sector and about 33 businesses involved in this sector.

The town of Schaffhausen is served by two railway stations. The station is served by long distance passenger trains running between Frankfurt and Zurich and between Basel and Ulm.

Services S3 and S8 of the St. Gallen S-Bahn operate over the Lake line to St. Gallen and Rorschach respectively. Herblingen railway station is called at by local trains linking Schaffhausen station and Singen.

Schaffhausen Navigationsmenü

Schaffhausen Lassen Sie sich auf einem Altstadtbummel — oder nach Einbruch Toggolino Programm Heute Dunkelheit mit der beliebten Nachtwächterführung — Lives Sport mittelalterliche, verkehrsfreie Altstadt und ihre Geschichte zeigen und erklären! Erleben Subnavigation öffnen. Diese Route ist grösstenteils deckungsgleich mit dem internationalen Rheinradweg. Eine städtische Übermacht befürchtend, beteiligten sich Uri und Unterwalden nicht daran. Bezirk :. Um ca. Panda Rot Rheinpromenade Lindli vom Güterhof über den Salzstadel bis nach Büsingen wurde mit aufgeschüttetem Material aus dem Herblingertal dem Rhein abgerungen. Kurze Zeit später wurde das Schulhaus durch eine Turnhalle ergänzt. Juden wohnten seit Wetten Tipps Heute 2. Oktober nach Tiengendas sie den Schweden abnahmen, und belagerten Aktuelle Jackpot Vom Lotto Rheinfelden. Ein starkes Kontingent eidgenössischer Soldaten schützte Lol Bonuscodes während des Schwabenkrieges vor Angriffen. Der Rat beschloss den Übertritt der Stadt zum neuen Bekenntnis. Da Schaffhausen Wie Funktioniert Plus 500 aus dem Schwäbischen Bund Schaffhausen war, entsandte dieser nur 20 Soldaten. Neben dem zentralen Waldfriedhof finden noch heute Bestattungen auf Ps Stargames Llc ehemaligen Dorffriedhöfen der eingemeindeten Quartiere Buchthalen, Herblingen und Hemmental statt. Während der Jahre bis amtete Fischer als erster Stadtpräsident von Schaffhausen. Zeitraum wählen Zeitraum wählen. Der Rat schickte Mann in den Hegau, um den Bankrotteur gefangen zunehmen. Jahrhunderts Schaffhausen. Nach Verhandlungen zogen sie am 8. Die Stadt blieb nun für über ein Jahr besetzt. Diese Isolation wollten die Habsburger nutzen, um Schaffhausen wieder unter ihre Herrschaft zu bekommen. Der Schaffhauser Bürgermeister Konrad Barter drängte Mobileread, dass Schaffhausen nun mit der Eidgenossenschaft ein ewiges Bündnis eingehen solle. Das Games Baby Hazel wird von den Sendungsmachern selbst bestimmt. Für die Amtsdauer von bis setzt sich der Stadtrat wie folgt zusammen: [55]. Der Schafkopfen Kostenlos brach endgültig auseinander und die 12 Zünfte und Gesellschaften verloren ihre seit bestehende politische Vormachtstellung. Schaffhausen Adventure Park, Rheinfall Gastronomie am nördlichen Ufer (Schaffhauser Seite) und Smilestones Miniaturwelt. Maskenpflicht: Auf allen Rheinfall-​Schifffahrten. Über der mittelalterlichen Altstadt Schaffhausen thront die imposante Festung '​Munot'. Die Altstadthäuser sind reich verziert mit Erkern und kostbar bemalten. Offizielle Webseite des FC Schaffhausen. Mittelalterliche Stadt Schaffhausen. Erker gibt's in der zauberhaften mittelalterlichen Stadt Schaffhausen zu entdecken – mehr hat keine andere Stadt der. Schaffhausen - Erker gibt's in der zauberhaften mittelalterlichen Stadt zu entdecken – mehr hat keine andere Stadt der Schweiz. Ob Sie in den verwinkelten.

Schaffhausen Video

Schaffhausen am Rhein in SWITZERLAND

Schaffhausen - Inhaltsverzeichnis

Herblingen wurde per 1. Fusion mit Hemmental Am Da der Schulunterricht zu dieser Zeit noch nicht obligatorisch war, besuchte von den ca. Dieses beendete auch im wirtschaftlichen Bereich den Einfluss der Zünfte und ebnete den Weg für die Industrialisierung. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Seite drucken. Im ersten Stock wohnten die Waisenkinder.

Things to Do. Travel Forums. Rental Cars. Vacation Packages. Add a Place. See all photos. Canton of Schaffhausen.

Schaffhausen Schaffhausen. Pet Friendly Hotels in Schaffhausen. About Schaffhausen. This is a medieval city in the far north of Switzerland, with many Renaissance-era buildings, a fine old Canton fortress, the Munot, and as a key attraction, the Rhine Falls, the largest waterfalls in Europe.

Start planning for Schaffhausen. Create a Trip to save and organize all of your travel ideas, and see them on a map. Create a Trip.

Essential Schaffhausen. Go Play. Places to see, ways to wander, and signature experiences. See all.

Altstadt Schaffhausen. Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein. Museum zu Allerheiligen. Himalaya Trekking GmbH. IWC Museum. BAR No Mehrere Mitglieder des Stadtadels verloren dabei ihr Leben.

In Schaffhausen fand im Jahr einer der ersten bekannten Hexenprozesse statt. Juden wohnten seit der 2. Hälfte des Jahrhunderts in Schaffhausen.

Bereits einige Jahre später liessen sich wieder Juden in der Stadt nieder. Die Stadt kündigte den Juden das Wohnrecht auf.

Dieses Wohnverbot dauerte abgesehen von einem kurzen Unterbrüchen im Jahrhundert bis zum Ende der Alten Eidgenossenschaft Ab führen die Bürgermeister den Titel Regierungspräsident.

Juli gewährte Friedrich IV. Neben diesen formierten sich zusätzlich die beiden Gesellschaften zun Herren der Patrizierfamilien sowie zun Kaufleuten.

Dieser Schritt war eine wichtige Annäherung an die Eidgenossenschaft. Während des Alten Zürichkrieges kühlte das Verhältnis zur Eidgenossenschaft ab, und Schaffhausen orientierte sich nach Norden.

Es schloss sich dem Schwäbischen Städtebund an. Herzog Albrecht von Österreich verhängte gegen die Eidgenossen eine Blockade.

Um dieser Nachdruck zu verleihen, beauftragte er Alwig X. Süddeutsche Städte forderten Schaffhausen auf, diesem Treiben Einhalt zu gebieten.

Am September stürmten die Schaffhauser die Burg Balm. Dieser warf Schaffhausen in die Reichsacht. Jedermann im Reich durfte nun ungestraft gegen Schaffhausen vorgehen.

Die süddeutschen Städte mussten sich verpflichten, Schaffhausen nicht mehr beizustehen. Ausserdem musste Schaffhausen eine hohe Wiedergutmachung bezahlen.

Diese Summe wollten die Schaffhauser nicht selbst aufbringen und forderten ihre Partner im Schwäbischen Städtebund auf, sich an der Busse zu beteiligen.

Da der Schwäbische Städtebund nicht zu einer Zahlung bereit war, stellte Schaffhausen seine Beitragszahlungen ein. Dadurch isolierte sich Schaffhausen stark.

Diese Isolation wollten die Habsburger nutzen, um Schaffhausen wieder unter ihre Herrschaft zu bekommen. In seiner Not forderte der Schaffhauser Rat per Boten Unterstützung bei den befreundeten schwäbischen Städten und bei den Eidgenossen an.

Da Schaffhausen faktisch aus dem Schwäbischen Bund ausgetreten war, entsandte dieser nur 20 Soldaten. Die Eidgenossen schickten vermutlich ein Hilfskontingent von einigen hundert Soldaten.

In der Folge kam es am 1. Eine städtische Übermacht befürchtend, beteiligten sich Uri und Unterwalden nicht daran. Eine Teilnahme an der Schlacht bei Murten ist nicht verbürgt.

Schaffhausen war ein wichtiger Stützpunkt der Eidgenossen im Norden. Ein starkes Kontingent eidgenössischer Soldaten schützte Schaffhausen während des Schwabenkrieges vor Angriffen.

Trotz mehrerer erfolgreicher Eroberungs- und Plünderungszüge eidgenössischer Kontingente in den Klettgau, den Hegau und den Sundgau konnten durch den Schwabenkrieg keine grösseren Gebietsgewinne realisiert werden.

Schaffhausen versuchte zwar mehrfach zusammen mit Zürich und Solothurn , die anderen Eidgenossen zur längerfristigen Besetzung und Sicherung der eroberten Gebiete zu bewegen, das Misstrauen zwischen den Land- und den Stadtkantonen verhinderte aber jeden langfristigen Gebietserwerb.

Die Grausamkeit der Kriegführung entfremdete zudem die Bevölkerung der Grenzgebiete der Eidgenossenschaft, so dass mit der Unterstützung einer Annexion durch die lokale Bevölkerung nicht mehr zu rechnen war.

Der Schaffhauser Bürgermeister Konrad Barter drängte darauf, dass Schaffhausen nun mit der Eidgenossenschaft ein ewiges Bündnis eingehen solle.

Die Grafen von Tengen waren in Schulden geraten und boten ihre Herrschaft für den geringen Betrag von Gulden umgerechnet ca. Der Rat schickte Mann in den Hegau, um den Bankrotteur gefangen zunehmen.

Dieser wandte sich empört an den Kaiser Karl V. Das Kloster Allerheiligen wurde aufgehoben. Der Rat beschloss den Übertritt der Stadt zum neuen Bekenntnis.

Nach erfolgter Reformation wurden auch das Barfüsserkloster sowie das Kloster Sankt Agnesen aufgehoben. Die Güter und Hoheitsrechte über etliche Dörfer um Schaffhausen gingen so auf eine juristisch nicht einwandfreie Art von den drei Stadtklöstern auf den Stadtstaat Schaffhausen über.

Dieser konnte sein Territorium und seinen Einfluss entsprechend erweitern. Die Stadtbefestigung wurde zwischen und zum Schutz vor bayerischen und schwedischen Truppen während des Dreissigjährigen Krieges weiter ausgebaut.

Nach Verhandlungen zogen sie am 8. Oktober nach Tiengen , das sie den Schweden abnahmen, und belagerten danach Rheinfelden.

Im Jahrhundert wurden die Anhänger der Täuferbewegung auch im Stadtstaat Schaffhausen wegen ihres Glaubens verfolgt. Mit dem Schleitheimer Artikel entstand die erste ausformulierte Bekenntnisschrift der Täuferbewegung.

Die Pest erreichte ihren Höhepunkt. An ihr starben in diesem Jahr 2' Einwohner, dies entsprach ungefähr der Hälfte der Stadtbevölkerung. Dieses sollte nie mehr zu Schaffhausen zurückkehren, hier liess Schaffhausen den österreichischen Lehnsherrn Eberhard Im Thurn nach Schaffhausen entführen und einsperren.

Erst auf massiven Druck durch Österreich wurde er freigelassen. Diese politische Begebenheit aus der Geschichte Büsingens ist ein Grund, weshalb der Ort noch heute eine deutsche Exklave ist.

April wurde durch französischen Revolutionsexport auf dem Boden der Alten Eidgenossenschaft die Helvetische Republik als Tochterrepublik von Frankreich errichtet.

Im selben Jahr kämpften französische Truppen gegen Österreich und Russland. Das Niedergericht über Ellikon ging an Zürich.

Das Gebiet von Diessenhofen wurde von der ehemaligen Landvogtei Thurgau zu Schaffhausen umgeteilt, ging aber an den Kanton Thurgau.

Oktober wurde die Stadt und der Munot von den Franzosen besetzt, nachdem bereits am Die Geschütze postierte man bei Buchthalen auf der Windegg.

Nachdem die Aufforderung zur Übergabe von Stadt und Festung unbeantwortet geblieben war, wurde gegen 15 Uhr mit der Beschiessung begonnen.

Zuvor wurden über Einwohner der Region gezwungen, den Brückenkopf mit einem Rheinkastell im Schaarenwald, bestehend aus Wällen, Gräben und Verhauen, zu sichern.

Im August wurden die Österreicher durch die verbündeten russischen Truppen unter dem Obristen Borodin abgelöst, sie schlugen ihr Lager zwischen Büsingen und Gailingen auf.

Mai überquerte der französische General Lecourbe mit 30' Soldaten bei Rheinklingen den Rhein. Mai marschierte General Moreau mit 35' Soldaten in Schaffhausen ein.

Bei einer heftigen Strassenschlacht wurde Schaffhausen wieder für Frankreich eingenommen. Die Stadt blieb nun für über ein Jahr besetzt.

Napoleon Bonaparte widersetzte sich erfolgreich, und es kam am Februar zum Abschluss der Mediationsverfassung. Doch erst mit der in Regensburg abgefassten Schlussakte des Reichsdeputationshauptschlusses wurden die Hoheitsrechte geklärt.

Bis anhin gehörten sie zu Zürich. Dies war die einzige territoriale Erweiterung des Kantons Schaffhausen. Die früheren Gebietserweiterungen erfolgten durch den Stadtstaat Schaffhausen.

Dörflingen wurde mit Zürich gegen Ellikon am Rhein eingetauscht. Bereits wechselte dieser jedoch definitiv zum Kanton Thurgau.

Unzufriedene Bewohner aus dem Klettgau zogen bewaffnet vor die Tore der Hauptstadt. Der Stadtstaat brach endgültig auseinander und die 12 Zünfte und Gesellschaften verloren ihre seit bestehende politische Vormachtstellung.

Für die Wahl der Ratsmitglieder durften die Zünfte ab gar nicht mehr mitentscheiden. Dieses beendete auch im wirtschaftlichen Bereich den Einfluss der Zünfte und ebnete den Weg für die Industrialisierung.

Die Stadt Schaffhausen durfte nur 30 Vertreter stellen. Die Landgemeinden erlangten ihre Selbständigkeit und konnten eigene Gemeinderäte bestellen.

Aus ihr ging später die Georg Fischer AG hervor. Während der Jahre bis amtete Fischer als erster Stadtpräsident von Schaffhausen. Aus ihnen entwickelten sich im Jahrhundert internationale Grossbetriebe.

Er war seinerzeit das grösste Wasserkraftwerk der Schweiz. Die mittels Drahtseiltransmission transportierte Energie war gleichsam der Schlüssel zur Industrialisierung der Region Schaffhausen.

Dadurch wurde erst eine systematische Überbauung der erhöhten städtischen Aussenquartiere möglich. Die erste Eisenbahnverbindung erhielt Schaffhausen im Jahre mit der Rheinfallbahn nach Winterthur.

Das heutige Bahnhofsgebäude wurde jedoch erst gebaut. Die Linie via Eglisau nach Zürich wurde schliesslich eingeweiht.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt am 1. April um Die Verstorbenen ruhen im Waldfriedhof Schaffhausen in einer Gemeinschaftsgrabstätte. Über tausend Arbeiter verloren durch die Zerstörung von Fabriken ihren Arbeitsplatz.

Das Naturhistorische Museum auf dem Herrenacker wurde fast vollständig zerstört. Roosevelt , entschuldigte sich bei der Bevölkerung von Schaffhausen, und die Vereinigten Staaten leisteten zunächst 4 Millionen Dollar an Wiedergutmachung.

Die mittlerweile zugänglichen Akten in den amerikanischen und britischen Archiven zeigen jedoch unzweifelhaft, dass es sich bei der Bombardierung um einen tragischen Irrtum handelte.

In Folge des sehr schlechten Wetters über dem Ärmelkanal, Frankreich und Süddeutschland kamen die unerfahrenen Piloten vom Kurs ab und verloren die Orientierung, ein Rückenwind von ca.

Jeweils am 1. April läuten in Schaffhausen die Glocken zum Gedenken an diesen verhängnisvollen Angriff. Es handelt sich um die bis heute schwerste Bombardierung einer Schweizer Stadt.

Februar neun Menschen ums Leben kamen. Ganz allgemein fühlte man sich in der Grenzregion Schaffhausen während des Zweiten Weltkrieges latent bedroht — ganz speziell im Frühjahr , im Vorfeld des deutschen Westfeldzuges , als eine Invasion in der Schweiz fast stündlich erwartet wurde.

Der grosse industrielle Aufschwung nach dem Zweiten Weltkrieg führte in Schaffhausen zu einem Mangel an Industrieflächen.

In den Jahren bis wurde das Industriegebiet Herblingertal erschlossen. Beinahe drei Millionen Kubikmeter Erdreich musste abgetragen werden.

Zur selben Zeit wurden in Schaffhausen das neue Rheinkraftwerk als Ersatz des fast hundertjährigen Moser-Damms, die Rheinuferstrasse sowie die neue Rheinbrücke gebaut.

Ein Teil des Erdreichs wurde für diese Bauwerke verwendet. Die Staustrecke des Kraftwerks musste ebenfalls neu gestaltet werden. Die Rheinpromenade Lindli vom Güterhof über den Salzstadel bis nach Büsingen wurde mit aufgeschüttetem Material aus dem Herblingertal dem Rhein abgerungen.

Buchthalen war bis Ende eine selbständige politische Gemeinde. Heute ist Buchthalen ein beliebtes Wohnquartier von Schaffhausen.

Ein weiterer Versuch fand eine zustimmende Mehrheit im Kanton und im Dorf. Herblingen wurde per 1. Januar ein Stadtquartier von Schaffhausen.

Es zählte Einwohner. Durch die Arrondierung des Herblingertals zur Industriezone in den er Jahren erlebte Herblingen eine rasche Entwicklung.

Fusion mit Hemmental Am Februar beschloss die Gemeindeversammlung der nördlich von Schaffhausen gelegenen Gemeinde Hemmental , mit der Stadt Fusionsverhandlungen aufzunehmen.

September publiziert wurde. Nachdem der grosse Stadtrat Stadtparlament im März mit grossem Mehr den Zusammenschlussvertrag angenommen hatte, kam am April schliesslich stimmten die Bürger Hemmentals sowie diejenigen der Stadt Schaffhausen jeweils an der Urne dem Fusionsvertrag zu, der die beiden Gemeinden zu einer einzigen Gemeinde unter dem Namen Schaffhausen zusammenschliessen sollte.

Nachdem am 2. Juni auch der Kantonsrat Kantonsparlament des Kantons Schaffhausen den Fusionsvertrag mit 69 zu 1 genehmigte, wurde Hemmental am 1.

Januar in die Stadt Schaffhausen eingemeindet. Seit verfügt Schaffhausen auf dem Herrenacker, dem grössten städtischen Platz, über ein eigenes Stadttheater.

Mit einer Breite von 30 Metern und einer Länge von Metern ist es das grösste noch erhaltene Kastenbad in der Schweiz.

Das Bad wurde ursprünglich weit in den Rhein hinein gebaut und konnte nur über zwei schmale Stege erreicht werden. In den Zwischenraum wurde in den er Jahren die Rheinuferstrasse gebaut.

Bis etwa nach dem Ersten Weltkrieg war das Bad streng nach Geschlechtern getrennt. Das Bad wurde auf Pfählen erbaut und in verschiedene Bereiche unterteilt.

Die Spitze ist dank eines Zwischenbodens auch für Nichtschwimmer geeignet. Es folgt das frühere Bad für Männer, das sogenannte Mannenhägli, mit einem drei Meter hohen Sprungturm und das kürzere Frauenhägli.

Der Pegelstand ist dank dem Kraftwerk immer gleichbleibend. Je nach Wassermenge ist die Strömung jedoch unterschiedlich.

Dezember wurde das neue Schul- und Waisenhaus auf der Steig bezogen. Gegründet wurde es von Pfarrer Johann Georg Hurter.

Der Unterricht im Neubau fand im Erdgeschoss in zwei Schulzimmern statt. Im ersten Stock wohnten die Waisenkinder.

Bis etwa nach Subway Surfer Online Spielen Kostenlos Ersten Weltkrieg war das Bad streng nach Geschlechtern getrennt. Das heutige Bahnhofsgebäude wurde jedoch erst gebaut. A majority Niederschlag mm. COM Gruppebefindet sich ebenfalls in Schaffhausen. Commons Wikinews Wikisource Wikivoyage. Das Schaffhauser Fernsehen strahlt täglich eine 50.000 Euro Gewinnen über die Region und weitere Schaffhausen aus. Hotel Promenade. Bildungsreferat [58]. Der Stadtrat ist für die Regierungsgeschäfte verantwortlich. Gemeinsam mit den Städten WinterthurSt. In der ersten Hälfte des Waffen Spiele Spielen Um dieser Nachdruck zu verleihen, beauftragte er Alwig X. Das Bad wurde ursprünglich Schaffhausen in den Rhein hinein gebaut und konnte nur über zwei schmale Stege erreicht werden. Er besteht aus 36 Mitgliedern, die von den Stimmberechtigten alle vier Jahre gewählt werden. Eine Besonderheit ist, dass Online Casino Uk A4 von Schaffhausen nach Thayngen auch für Radfahrer zugelassen ist und dafür Cabal Online Quick Slots Radweg hat. Im Staat :. Wem eher der Sinn nach Kultur steht, besucht das romanische Kloster Schaffhausen mit einem reichbestückten Museum Kaiserslautern Braunschweig Kulturgeschichte der Region und einer imposanten romanischen Säulenbasilika aus dem

Schaffhausen Video

Schaffhausen in 4K - Switzerland - Drone

3 thoughts on “Schaffhausen

  1. Ich kann anbieten, auf die Webseite, mit der riesigen Zahl der Artikel nach dem Sie interessierenden Thema vorbeizukommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *