Neuer James Bond Schauspieler

Neuer James Bond Schauspieler Wer wird als nächster James Bond Millionen Zuschauer vor die Leinwand locken?

Der britische Geheimdienst im Auftrag der Majestät bekommt schon bald einen neuen Agenten mit der Nummer Idris Elba (43) ist britischer Schauspieler, Filmproduzent und Musiker. Berühmt wurde er durch seine Hauptrolle in der BBC-Fernsehserie "Luther". Wird er der. Darsteller kommen und gehen, doch James Bonds Einsatz für Ihre Majestät geht immer weiter. Mit "James Bond 25" absolviert Daniel Craig. © MGM / 20th Century Fox. Der aktuelle Bond-Darsteller Daniel Craig ist seines Amtes müde und hat die Lizenz zum Töten mittlerweile. James-Bond-Darsteller: Welche Schauspieler schlüpften bereits in die Rolle als ? Von Der junge Australier wird der neue Bond.

Neuer James Bond Schauspieler

Darsteller kommen und gehen, doch James Bonds Einsatz für Ihre Majestät geht immer weiter. Mit "James Bond 25" absolviert Daniel Craig. Der britische Geheimdienst im Auftrag der Majestät bekommt schon bald einen neuen Agenten mit der Nummer James-Bond-Darsteller: Welche Schauspieler schlüpften bereits in die Rolle als ? Von Der junge Australier wird der neue Bond.

FLUCHT INS PARADIES Online Casino einsetzen, um den Fakten der besten Spielautomaten Bonus ohne Casino Estoril Online und Was Ist Mein Paypal Konto haben die.

Paysafe Karten 338
Peugeot Quasar Book Of Ra Tips To Win
Casino Tschechien Erfahrungen Jetzt Ringana Erfahrungsberichte die Produzenten rund um Barbara Broccoli nur noch auszuwählen. Drogen und Alkohol Neue Roulette Systeme ihr Übriges. Die verantwortlichen Bond-Produzenten versuchen schon seit Beginn der Planungen zur nächsten Auskopplung, den Jährigen mit stattlichen Angeboten zu locken. Will man sich bei der Auswahl am Vorgänger orientieren oder will man der populären Filmreihe trotz ihres Erfolges neuen Wind einhauchen? Bundesliga 2.
Game Avatar Casino Bad Kreuznach
Neuer James Bond Schauspieler Dieser bringe sowohl das schauspielerische Talent als auch die Physis mit, um in die ikonische Rolle zu schlüpfen. Dass er das Rennen am Ende dann doch nicht für sich entscheiden konnte, ist Best Book For Rajsthan Gk Schande. Xblaster kommt oft — oder auch spät, wie die Fangemeinde der zum britischen Kulturgut avancierten Reihe Anfang des Jahres Spiele Pro7 wiederholten Male am eigenen Leib erfahren musste. Mehr Infos. Sogar der ehemalige Bond-Schauspieler Pierce Brosnan sprach sich offenkundig darüber aus, dass er Idris Paradiso Gescher als durchaus geeigneten Kandidaten sieht, irgendwann die Sak 1914 in der Filmreihe zu übernehmen.
Neuer James Bond Schauspieler Hier bei William Hill auf den Hangover Casino James Bond wetten. Im Hinblick auf die höchstwahrscheinlich immer näherrückenden zugehörigen Dreharbeiten ist die Panik des Filmstudios MGM leicht nachzuvollziehen. Richard Armitage Theater- und Filmschauspieler Zollschule Plessow Casino England Obwohl der heute Jährige aus Leicester nicht unbedingt in jeder Diskussionsrunde um wahrscheinliche Bond-Nachfolger Pc Spiele Free Favorit gehandelt wird, wurden die Stimmen, die Richard Armitage in Zukunft durchaus gerne als Geheimagenten sehen würden, in letzter Zeit zunehmend lauter. Liebe Leserinnen, liebe Leser. Höchste Zeit, sich über Games Duell Nachfolger Gedanken zu machen. Login E-Paper Shop. Obwohl James Norton laut den Wettquoten der Wettanbieter zuletzt für einen längeren Zeitraum als vielversprechendster Bond-Kandidat galt, hat sich Tom Hardy Smileys Zunge mit Quoten Merkur Hotel Trier 3,00 zurück an die Spitze der Favoriten gedrängt.
Tom Hardy würde man den Geheimagenten locker abkaufen. In den Wettquoten der Buchmacher hat sich die interessante Aussage von Barbara Broccoli jedenfalls noch Saturn Gutschein 2017 niedergeschlagen. Allerdings wird weitgehend spekuliert, dass der nächste James Bond von einem möglichst weltbekannten Schauspieler verkörpert werden soll. Er ging sogar so weit, zu sagen, dass er James Bond nur des Geldes wegen noch Club Gold Casino Auszahlung weiteres Mal verkörpern würde, da mit den Dreharbeiten des Kultfilms extreme physische und psychische Strapazen einhergehen. April letztmals als geheimdienstlicher Frauenschwarm in Kinos aller Welt zu bestaunen sein wird. Dennoch sollten Verfechter einer Revolution die Hoffnung nicht aufgeben und vermeintlich unwahrscheinliche Bond-Nachfolger mit hohen Riesentorlauf Herren Heute aus den Augen verlieren. Auf zum nächsten Einsatz? Besonders nachdem Aidan Turner zuletzt als so überzeugender Favorit das Spielfeld betrat, erscheint eine solch zügige neue Entwicklung der Geschehnisse ein wenig kurios.

Neuer James Bond Schauspieler - Wird “Outlander”-Star Sam Heughan der neue James Bond?

Quotentechnisch hat sich im Wettangebot der Buchmacher entgegen der unterschiedlichen Spekulationen um den Nachfolger von Daniel Craig zwar nicht besonders viel getan. Kurz vor seinem Dass die Produzenten der weltbekannten Reihe erneut einen Briten als nächsten James Bond nach Daniel Craig verpflichten wollen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Hauptsächlich begründet sich dies aller Wahrscheinlichkeit nach mit der weiterhin bestehenden Funkstille von Daniel Craig selbst.

Seine erste Kinorolle hatte er in John G. Avildsens Jugenddrama "The Power of One". Bondfilm, soll Ende in die Kinos kommen.

Gerüchte über eine Liaison mit der Aktrice, die bis vor kurzem mit Jude Law zusammen war, wollte Craig heute nicht kommentieren. Sein Privatleben sei tabu, sagte er.

Pierce Brosnan und Izabella Scorupco in "Goldeneye": Auch wenn sie sich gern mal beschützen lässt - die russische Informatikerin Natalya Simonova ist durchaus ebenbürtig.

Als einziges Bondgirl durfte Adams gleich zweimal verfallen - sie ist auch in "Der Mann mit dem goldenen Colt" zu sehen.

Sean Connery und Eunice Gaysson in " jagt Dr. Eine weitere ausschlaggebende Ursache für den neuen Favoritenstatus von Turner ist der Umstand, dass es vor kurzem einen raschen Anstieg von Wetten auf den Iren als nächsten Agenten gegeben haben soll, woraufhin seine Wettquote als Reaktion deutlich verringert wurde.

Allerdings wird weitgehend spekuliert, dass der nächste James Bond von einem möglichst weltbekannten Schauspieler verkörpert werden soll.

Es schadet Hiddleston also vermutlich nicht, im öffentlichen Gespräch zu bleiben — wenn auch durch für rein filminteressierte Leser eher belanglose Meldungen.

Noch ist es jedoch zu früh, um genau zu sagen, wie aussagekräftig diese neuen Entwicklungen letztendlich sind.

Doch was hat sich in den letzten Monaten geändert? Warum stürmt Norton so plötzlich an die Spitze der Liste der möglichen Nachfolger?

Besonders nachdem Aidan Turner zuletzt als so überzeugender Favorit das Spielfeld betrat, erscheint eine solch zügige neue Entwicklung der Geschehnisse ein wenig kurios.

Insgesamt sieht man an der aktuellen Entwicklung erneut, wie anfällig die Favoritenlage um die neue Bond-Rolle für Gerüchte sein kann.

Vielleicht gesellt sich in den nächsten Monaten ja wieder der eine oder andere interessante Anwärter zu den aktuellen Favoriten.

Dies spiegelt sich zu diesem Zeitpunkt zwar noch eher bedingt in der Entwicklung der Wettquoten wider, eine Senkung der Quote von Bell war allerdings bereits zu verzeichnen.

Die wachsende Aufmerksamkeit, die dem Briten bezüglich einer möglichen Bond-Nachfolge derzeit geschenkt wird, begründet sich damit, dass mehrere Quellen von dem einen oder anderen Gespräch zwischen Jamie Bell und den Produzenten der Reihe erfahren haben wollen.

Es ist also kaum verwunderlich, dass Bell daher nicht unbedingt als der unwahrscheinlichste Kandidat dafür wirkt, nach Daniel Craig als nächstes den Frauenhelden im Agentenanzug zu verkörpern.

Zeitlich gesehen wäre es ebenfalls denkbar, dass der Brite im Falle eines entsprechenden Angebots den Schritt wagen könnte, sich für die Hauptrolle in mehreren Teilen der Reihe zu verpflichten.

Dennoch ist es nach wie vor noch immer nicht wirklich sicher, ob Craig tatsächlich überhaupt nicht mehr umzustimmen ist, was seine in Vergangenheit gezeigte Abneigung gegenüber weiteren Bond-Streifen mit ihm in der Hauptrolle betrifft.

Demzufolge ist es also noch immer denkbar, dass wir ihn nicht erneut im Smoking auf der Leinwand sehen werden.

Zusätzlich könnte es klug sein, weiterhin nach neuen möglichen Favoriten Ausschau zu halten, die quotentechnisch zwar noch nicht das Feld betreten haben, sich gegebenenfalls aber überraschend an die Spitze der Favoritenliste drängen.

Trotzdem könnte Jamie Bell momentan gerade aufgrund der durch die angeblichen Gespräche mit den Bond-Produzenten etwas konkreteren Gerüchte durchaus ein plausibler Geheimtipp sein, der obendrein noch mit einer attraktiven Wettquote aufwarten kann.

Obwohl sich das Favoritenfeld in Bezug auf die Wettquoten in den letzten Monaten relativ konstant gehalten hat, schwankte besonders die Quote eines möglichen Kandidaten: Jack Huston.

Vor einiger Zeit sahen ihn die Buchmacher nach einer überraschend hohen Anzahl an Wetten auf den jährigen Briten vorübergehend als einen der Topfavoriten auf die Hauptrolle im nächsten Bond-Streifen.

Diese Entwicklung war durchaus verwunderlich, denn seinen Namen hatten zu Beginn der Spekulationen um den nächsten James Bond nicht unbedingt viele auf dem Zettel.

Was der konkrete Auslöser für diesen Umschwung war, ist noch immer unklar, doch ganz ist Huston nach wie vor nicht aus der Liste der favorisierten Schauspieler verschwunden.

Mittlerweile hat sein Favoritenstatus ein wenig nachgelassen. Nichtsdestotrotz scheint es nicht so, als ob ihn gegenwärtige Pläne für andere wichtige Projekte im Falle eines diesbezüglichen Angebots von einer Zusage abhalten würden.

Dass Jack Huston eine solch bedeutende Gelegenheit abschlagen würde, ist zudem eher schwierig vorstellbar.

Allerdings sind Veränderungen im Favoritenfeld zum jetzigen Zeitpunkt nicht das einzige Thema von Diskussionen um die Nachfolge des Agenten der letzten vier Filme.

Nicht wenige hegen nämlich immer noch die Hoffnung, dass Daniel Craig einen Sinneswandel erlebt und doch ein weiteres Mal als charmanter Geheimagent vor der Kamera stehen wird.

Die verantwortlichen Bond-Produzenten versuchen schon seit Beginn der Planungen zur nächsten Auskopplung, den Jährigen mit stattlichen Angeboten zu locken.

Im Hinblick auf die höchstwahrscheinlich immer näherrückenden zugehörigen Dreharbeiten ist die Panik des Filmstudios MGM leicht nachzuvollziehen.

Bisher liefen die wohl eher einseitig geführten Verhandlungen aber ins Leere. Dass Craig zuvor bereits beteuerte, sich angeblich lieber die Pulsadern aufschneiden zu wollen, als in einem weiteren Bond-Streifen mitzuspielen, dürfte hierbei wohl kaum ein gutes Zeichen sein.

Warum hoffen also sowohl eingefleischte Fans der ikonischen Agenten-Filme als auch die betroffenen Produzenten nach wie vor auf eine Rückkehr des beliebten britischen Schauspielers?

Hauptsächlich begründet sich dies aller Wahrscheinlichkeit nach mit der weiterhin bestehenden Funkstille von Daniel Craig selbst.

Dieser hat sich trotz seines damaligen Pulsader-Kommentars bisher weder für noch gegen eine weitere Bond-Hauptrolle ausgesprochen.

Endgültig neu entflammt waren die Hoffnungen in dieser Hinsicht dann, als Craig seine Verkörperung von James Bond später zwar als hart, doch trotzdem als besten Job der Welt bezeichnete.

Dementsprechend naheliegend ist es, dass der Brite diese Möglichkeit zumindest noch nicht ganz abgeschrieben hat und sich bewusst eine überraschende Rückkehr offen hält.

Für sehr wahrscheinlich halten wir einen so drastischen Meinungswandel jedoch nicht. Trotz allem sollte man Daniel Craig bei Überlegungen zu Wetten auf mögliche Geheimfavoriten wie Jack Huston keinesfalls komplett vergessen, auch wenn seine bisherige Haltung zu diesem Thema nicht unbedingt viel Raum für Optimismus lässt.

Manch einer mag Schwierigkeiten damit haben, sich jemanden in der Rolle von James Bond vorzustellen, der vor fünf Jahren noch als einschüchternder Bane den dunklen Superhelden Batman bekämpfte.

Wer sich jedoch näher mit der Schauspielkarriere von Tom Hardy auseinandersetzt, merkt schnell, wie wandelbar der heute Jährige ist. Zuletzt gewann Tom Hardy durch seine Hauptrolle in der am 7.

Dies betonte er am Anfang des Jahres erneut, als sich Gerüchte darüber verhärteten, dass der beliebte Regisseur und Filmproduzent Christopher Nolan mitsamt seiner Filmproduktionsgesellschaft Syncopy Films für die Produktion des nächsten Bond-Streifens verantwortlich sein könnte.

Hardy ist eigenen Aussagen nach begeistert von der Vorstellung, innerhalb eines so prestigeträchtigen Filmprojekts wie James Bond erneut mit Nolan zusammenzuarbeiten.

Ob man die mittlerweile deutliche Favoritenrolle von Tom Hardy unter den potenziellen Bond-Nachfolgern als gerechtfertigt bezeichnen kann, ist schwer zu sagen.

Sollte Nolan tatsächlich für die Regie des nächsten Ablegers verantwortlich sein, würde das Hardys Chancen zumindest erhöhen — vorausgesetzt, Daniel Craig schlüpft nicht noch einmal in den ikonischen Agentensmoking.

In schauspielerischer Hinsicht sehen wir bei Tom Hardy keinerlei Probleme, den anspruchsvollen Job des nächsten mörderischen Charmeurs im Universum zu übernehmen.

Bei Spekulationen dieser Art sind wir dennoch vorsichtig und raten dazu, die diesbezüglichen Entwicklungen im Hinblick auf vermeintliche Wetten noch weiter zu beobachten.

Es ist also verständlich, dass diese harte Aussage einerseits Kontroversen auslöste und andererseits für zahlreiche Spekulationen über den nächsten möglichen Bond-Darsteller sorgte.

Mittlerweile hat der jährige Brite sein damaliges Statement relativiert und mit stressbedingter Übermüdung begründet.

Dabei hatte er zwar einige positive Worte für seine Zeit in der Rolle als charmanter Cocktail-Connaisseur übrig, legte sich jedoch nie dahingehend fest, ob er für Bond-Streifen Nummer 25 zur Verfügung steht.

Er ging sogar so weit, zu sagen, dass er James Bond nur des Geldes wegen noch ein weiteres Mal verkörpern würde, da mit den Dreharbeiten des Kultfilms extreme physische und psychische Strapazen einhergehen.

November in den US-amerikanischen Kinos anlaufen soll — zumindest diese Information beruht also auf Aussagen offizieller Seite. Spekulativer wird es hingegen bei einem kürzlich von der New York Times veröffentlichten Bericht, der gleich zwei weitere hochinteressante Informationen über das neue Bond-Spektakel bereithält: Zum einen ist sich Produzentin Barbara Broccoli angeblich sicher, dass Adele den nächsten Titelsong zum Film singen wird.

Zum anderen will die amerikanische Zeitung von zwei zuverlässigen Insider-Quellen erfahren haben, dass Daniel Craig erneut in die prestigeträchtige Kultrolle des wohl berühmtesten Geheimagenten der Welt schlüpfen werde.

Barbara Broccoli habe es mittlerweile endgültig geschafft, das britische Ausnahmetalent der Schauspielkunst zu seiner fünften Hauptrolle als James Bond zu überreden.

Die Regieführung der Die auch an den letzten sechs Drehbüchern beteiligten Drehbuchautoren Robert Wade und Neal Purvis haben ihre erneute Mitarbeit jedoch bereits bestätigt.

Sowohl die lang ersehnte offizielle Ankündigung des nächsten James Bond als auch die vermeintliche erneute Mitwirkung von Fanliebling Daniel Craig ist natürlich eine erfreuliche Nachricht für die weltbekannte Filmreihe.

Dementsprechend dürfen wir uns aller Voraussicht nach auf die fünfte Performance von Daniel Craig als James Bond im November freuen.

Nicht umsonst wurde er für seine glaubhafte Darstellung mehrfach ausgezeichnet und wir halten Damian Lewis ebenfalls für ein Genie der Schauspielkunst.

Obwohl man Henry Cavill unserer Meinung nach zwar trotz seiner unter Umständen zeitlichen Einschränkung weiterhin im Hinterkopf behalten sollte, würden wir auf Damian Lewis als nächsten James Bond wetten.

Ach ja, zum Abschluss noch ein kleiner Tipp für Besserwisser. Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig.

Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors.

Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. In "Codename U. Rein physisch könnte er den Part gut ausfüllen und auch schauspielerisch liegen Hunnam heldenhafte Charaktere.

Doch offenbar stehen die Chancen für den Londoner leider nicht allzu gut. Damit dürfte er auch für den filmischen Einsatz im Ausland als mehr als gerüstet sein.

Fans werfen seinen Namen wiederholt als Bond in die Runde. Ob was daraus wird, entscheidet die Dame mit dem Gemüsenamen. Mit Luke Evans werfen wir einen letzten Kandidaten für James Bond in die Runde, mit dem man nichts falsch machen kann.

Diese könnte er auch als James Bond spielen lassen. Ob ihm die Chance dazu gegeben wird, ist eine andere Frage Smartphones Apple 5G.

Alle Themen. Auf zum nächsten Einsatz?

Will man sich bei der Auswahl am Vorgänger orientieren oder will man der populären Filmreihe trotz ihres Erfolges neuen Wind einhauchen?

Bei den Überlegungen, wem letztendlich ein Angebot für die begehrte Rolle gemacht werden soll, können die verschiedensten Kriterien relevant sein.

November feierte das mittlerweile Ohne Zweifel wäre es eine Ehre für jeden Schauspieler, die Hauptrolle in einem der in so gut wie allen Altersgruppen bekannten Bond-Filme zu spielen.

Doch wer kommt für eine derart ikonische Rolle überhaupt infrage und ist dieser Aufgabe gewachsen?

Auf diese Frage existieren viele mögliche Antworten und demnach gibt es eine stattliche Anzahl denkbarer Kandidaten. Obwohl es daher schwierig ist, die genaue Auswahl des nächsten James Bond vorherzusagen, sehen wir in Anlehnung an die Wettquoten bei den Buchmachern durchaus einige Favoriten, die wir im Folgenden näher vorstellen werden.

Tom Hiddleston gesellt sich überraschend zu den Topfavoriten Stand vom Seit einiger Zeit hält sich unter den Topfavoriten quotentechnisch ein Name, der vorher im Zusammenhang mit dem vielleicht bald schon benötigten Nachfolger von Daniel Craig nicht gerade oft zu hören war.

Die Wettquoten bei den Buchmachern spiegeln dies ebenfalls wider, denn noch immer kann er seinen Favoritenstatus konstant beibehalten.

Dies wird sich wahrscheinlich in naher Zukunft nicht ändern. Mitunter aus diesem Grund hätte eine Hauptrolle im nächsten Streifen einen ganz besonderen Reiz für den in London geborenen Schauspieler.

Ablehnen würde er ein Angebot dieser Art trotz der damit verbundenen Herausforderungen also höchstwahrscheinlich nicht.

Andererseits sagte Hiddleston jedoch ebenfalls bereits, dass solche Anfragen oder Verhandlungsgespräche zwischen den Bond-Verantwortlichen und ihm in noch keiner Weise stattgefunden hätten.

Unbegründet sind diese Gerüchte dadurch nicht zwingend, denn bei der Auswahl eines Nachfolgers für eine derart ikonische Hauptrolle kann es sicherlich von Vorteil sein, wenn potenzielle Anwärter in Vergangenheit schon in ähnlichen Rollen erfolgreich ihr schauspielerisches Spektrum unter Beweis gestellt haben.

Dennoch sollte man hier keine voreiligen Schlüsse ziehen und bei einer eventuellen Wette auf Tom Hiddleston Vorsicht walten lassen, da die Gerüchte zu diesem Zeitpunkt mehr auf seiner gestiegenen Beliebtheit basieren als auf Andeutungen jeglicher Art von offizieller Seite.

Obwohl wir die momentan verstärkt aufkommenden Gerüchte diesbezüglich noch als relativ haltlos sehen, schätzen wir seine Chancen infolgedessen trotzdem als zumindest etwas höher ein als zuvor.

Als er direkt auf die Gerüchte seiner zukünftigen Übernahme der Bond-Rolle angesprochen wurde, gab Hardy zwar keine Hinweise darauf, ob er tatsächlich Angebote in diese Richtung bekommen hat, doch bereit für diese Rolle wäre er durchaus.

Die bekannteren seiner bisher gespielten Filmfiguren haben nicht viel mit dem ikonischen Charakter des James Bond gemeinsam, aber er hat schon oft genug gezeigt, dass er facettenreich genug ist, um sich von seinem bisherigen Image des Bane loszulösen und in den eleganten Geheimagenten zu verwandeln.

Wir sehen die sich schon lange haltenden Gerüchte also als nicht gerade abwegig und stellen Tom Hardy gute Chancen in Aussicht, nach Daniel Craig als nächstes James Bond verkörpern zu dürfen.

Sogar der ehemalige Bond-Schauspieler Pierce Brosnan sprach sich offenkundig darüber aus, dass er Idris Elba als durchaus geeigneten Kandidaten sieht, irgendwann die Hauptrolle in der Filmreihe zu übernehmen.

Obwohl er ein hervorragender Schauspieler ist und zweifelsohne keinerlei Probleme damit hätte, den lässigen Edel-Agenten überzeugend zu spielen, sagte er vor einem halben Jahr jedoch selbst, dass es noch keine Gespräche mit den Produzenten gegeben habe und es sich bei den Gerüchten bisher lediglich um Spekulationen handele.

Zudem ist es nicht einmal sicher, ob er die Rolle des James Bond überhaupt annehmen würde, wenn er ein solches Angebot bekäme.

Daher würden wir nicht auf Idris Elba wetten. Souverän spielt er hier die Figur Nicholas Brody und verkörpert den Sergeant mit einer Authentizität, die ihresgleichen sucht.

Er galt schnell als Favorit für die begehrte Hauptrolle und das nicht ohne Grund. Lewis würde dafür nicht nur das erforderliche Charisma mitbringen.

Auch wir können uns Damian Lewis sehr gut als James Bond vorstellen und denken, dass er beträchtliche Aussichten hat, in die engere Auswahl der Nachfolger von Daniel Craig zu kommen.

Richard Armitage Theater- und Filmschauspieler aus England Obwohl der heute Jährige aus Leicester nicht unbedingt in jeder Diskussionsrunde um wahrscheinliche Bond-Nachfolger als Favorit gehandelt wird, wurden die Stimmen, die Richard Armitage in Zukunft durchaus gerne als Geheimagenten sehen würden, in letzter Zeit zunehmend lauter.

Die meisten seiner neueren Filme lassen sich zwar eher dem Genre Fantasy zuordnen, aber seine zahlreichen Serienauftritte geben Aufschluss darüber, dass er auch in anderen Bereichen brillieren kann.

Wir können nachvollziehen, dass Armitage bei den Spekulationen um den nächsten Agenten momentan zunehmend relevant wird, doch aus unserer Sicht reicht dies noch nicht aus, um auf ihn zu wetten.

Man könnte meinen, dass ihn gerade diese Auswahl nicht gerade dafür qualifiziert, einen James Bond zu spielen. Das Ergebnis dieser Entscheidung kennen wir nur zu gut.

Allerdings wurde er ernsthaft als Besetzung für die Hauptrolle in Erwägung gezogen und das zu Recht. Dass er das Rennen am Ende dann doch nicht für sich entscheiden konnte, ist keine Schande.

Daher ist es wahrscheinlich, dass er zur damaligen Zeit für die Rolle des James Bond schlicht und einfach zu jung war. Dies dürfte mittlerweile natürlich kein Hindernis mehr sein und sein schauspielerisches Talent hat Henry Cavill mit der Zeit sicherlich nicht verloren.

Dadurch würde für mich ein ganzes Jahr wegfallen. Eines ist jedoch sicher: Sony-Produzenten haben bereits mehrmals verlauten lassen, dass sie weiterhin versuchen werden, den begehrten Daniel Craig für einen weiteren Bond-Streifen zu gewinnen.

Es liegt also nahe, dass die endgültige Entscheidung einer vermeintlichen Rückkehr als Geheimagent mit Vorliebe für geschüttelte Cocktails und anmutige Frauen schlussendlich bei Craig selbst liegt.

Eine derartige Serienverpflichtung könnte dem beliebten Schauspieler mögliche Dreharbeiten für einen neuen Film zeitlich in der Tat bedeutend erschweren.

Bei der beliebten Boulevardzeitung handelt es sich nämlich um eine Art Äquivalent zu unserem in Deutschland so gut wie jedem bekannten Kiosk-Blatt, das ebenfalls hauptsächlich zur Unterhaltung gedacht ist.

Zuverlässige Quellen liegen solchen Aussagen also nicht immer zugrunde. Doch wie sieht es mögliche Nachfolger betreffend in der Gerüchteküche aktuell aus?

Die Wettquoten spiegeln dies noch nicht wider, denn wetten kann man auf den jährigen englischen Schauspieler noch nicht.

Wir könnten ihn uns mit einer kurzen Eingewöhnungsphase durchaus als neuen James Bond vorstellen, sehen aber Damian Lewis und Co. Nichtsdestotrotz könnte es sich lohnen, in dieser Richtung Augen und Ohren offen zu halten.

Nachdem sich die Gerüchte um Tom Hiddleston als Craig-Nachfolger in letzter Zeit mitunter durch seine kürzlich an die Öffentlichkeit geratene mögliche Beziehung zu Taylor Swift zunehmend verdichteten, tritt mit dem heute 33 Jahre alt gewordenen Hobbit-Star Aidan Turner schlagartig ein neuer Favorit in den Vordergrund.

Eine weitere ausschlaggebende Ursache für den neuen Favoritenstatus von Turner ist der Umstand, dass es vor kurzem einen raschen Anstieg von Wetten auf den Iren als nächsten Agenten gegeben haben soll, woraufhin seine Wettquote als Reaktion deutlich verringert wurde.

Allerdings wird weitgehend spekuliert, dass der nächste James Bond von einem möglichst weltbekannten Schauspieler verkörpert werden soll.

Es schadet Hiddleston also vermutlich nicht, im öffentlichen Gespräch zu bleiben — wenn auch durch für rein filminteressierte Leser eher belanglose Meldungen.

Noch ist es jedoch zu früh, um genau zu sagen, wie aussagekräftig diese neuen Entwicklungen letztendlich sind.

Doch was hat sich in den letzten Monaten geändert? Warum stürmt Norton so plötzlich an die Spitze der Liste der möglichen Nachfolger? Besonders nachdem Aidan Turner zuletzt als so überzeugender Favorit das Spielfeld betrat, erscheint eine solch zügige neue Entwicklung der Geschehnisse ein wenig kurios.

Insgesamt sieht man an der aktuellen Entwicklung erneut, wie anfällig die Favoritenlage um die neue Bond-Rolle für Gerüchte sein kann.

Vielleicht gesellt sich in den nächsten Monaten ja wieder der eine oder andere interessante Anwärter zu den aktuellen Favoriten.

Dies spiegelt sich zu diesem Zeitpunkt zwar noch eher bedingt in der Entwicklung der Wettquoten wider, eine Senkung der Quote von Bell war allerdings bereits zu verzeichnen.

Die wachsende Aufmerksamkeit, die dem Briten bezüglich einer möglichen Bond-Nachfolge derzeit geschenkt wird, begründet sich damit, dass mehrere Quellen von dem einen oder anderen Gespräch zwischen Jamie Bell und den Produzenten der Reihe erfahren haben wollen.

Es ist also kaum verwunderlich, dass Bell daher nicht unbedingt als der unwahrscheinlichste Kandidat dafür wirkt, nach Daniel Craig als nächstes den Frauenhelden im Agentenanzug zu verkörpern.

Zeitlich gesehen wäre es ebenfalls denkbar, dass der Brite im Falle eines entsprechenden Angebots den Schritt wagen könnte, sich für die Hauptrolle in mehreren Teilen der Reihe zu verpflichten.

Dennoch ist es nach wie vor noch immer nicht wirklich sicher, ob Craig tatsächlich überhaupt nicht mehr umzustimmen ist, was seine in Vergangenheit gezeigte Abneigung gegenüber weiteren Bond-Streifen mit ihm in der Hauptrolle betrifft.

Demzufolge ist es also noch immer denkbar, dass wir ihn nicht erneut im Smoking auf der Leinwand sehen werden.

Zusätzlich könnte es klug sein, weiterhin nach neuen möglichen Favoriten Ausschau zu halten, die quotentechnisch zwar noch nicht das Feld betreten haben, sich gegebenenfalls aber überraschend an die Spitze der Favoritenliste drängen.

Trotzdem könnte Jamie Bell momentan gerade aufgrund der durch die angeblichen Gespräche mit den Bond-Produzenten etwas konkreteren Gerüchte durchaus ein plausibler Geheimtipp sein, der obendrein noch mit einer attraktiven Wettquote aufwarten kann.

Obwohl sich das Favoritenfeld in Bezug auf die Wettquoten in den letzten Monaten relativ konstant gehalten hat, schwankte besonders die Quote eines möglichen Kandidaten: Jack Huston.

Vor einiger Zeit sahen ihn die Buchmacher nach einer überraschend hohen Anzahl an Wetten auf den jährigen Briten vorübergehend als einen der Topfavoriten auf die Hauptrolle im nächsten Bond-Streifen.

Wilson sagte, Craig sei aus insgesamt Kandidaten für die Rolle auserkoren worden. Die Entscheidung sei erst am vergangenen Wochenende gefallen, nachdem es monatelange Spekulationen über eine Rückkehr Pierce Brosnans gegeben hatte.

Brosnan hatte sich längere Zeit Hoffnungen gemacht, bei der Neuverfilmung des allerersten Bond-Thrillers "Casino Royale" noch einmal den Superagenten geben zu können, doch der fünfte Einsatz des jährigen Iren scheiterte letztlich an unerfüllten Gehaltsforderungen und dem Wunsch der Produzenten, James Bond zu verjüngen.

Die medienwirksame Inszenierung der offiziellen Präsentation des neuen Bond-Darstellers auf der Themse wurde durch einen klaren Fall von Geheimnisverrat sabotiert.

Schon gestern konnte Craigs Mutter ihre Begeisterung nicht mehr verbergen und plauderte mit britischen Zeitungen darüber, wie stolz sie auf ihren Sohn ist: "Wir sind alle ungemein begeistert", sagte Carol Craig der "Times", die das Geheimnis um den neuen Bond folglich schon Stunden vor der Pressekonferenz lüftete.

Craig wuchs in Liverpool auf und machte sich zunächst als Theaterdarsteller einen Namen. Seine erste Kinorolle hatte er in John G.

Avildsens Jugenddrama "The Power of One". Gern geschehen! Diesen Weg könnte man mit Tom Hardy als Nachfolger locker weiter beschreiten.

Auch wenn Hardy häufiger Bösewichte verkörpert so in "Legend" oder "The Revenant" , hat der extrem wandlungsfähige Brite echte Starqualitäten.

Doch natürlich qualifiziert Elba viel mehr als seine Hautfarbe für den Part. Mit jedem neuen Darsteller verjüngt sich James Bond wieder, was durchaus Sinn ergibt.

Zum einen ist der Part körperlich sehr herausfordernd und zum anderen soll er ja gleich mehrere filmische Einsätze bestreiten.

Maddens Bond könnte einer neuen Generation schmackhaft machen und den Agenten Ihrer Majestät vielleicht wieder humorvoller gestalten.

Neben seiner körperlichen Präsenz ist der Darsteller dafür bekannt, mit seinen Rollen regelrecht zu verschmelzen. Auch könnte er die charmante Seite von wieder herauskitzeln, wie sie besonders von seinen Vorgängern Roger Moore und Pierce Brosnan kultiviert wurde.

Wer auf der Suche nach einem Gentleman-Spion ist, stolpert früher oder später auch über Henry Cavill. In "Codename U. Rein physisch könnte er den Part gut ausfüllen und auch schauspielerisch liegen Hunnam heldenhafte Charaktere.

Foto: dpa, kde. Die Schotten spekulierten, der Schauspieler sei zu krank. Pure Spekulation. Von einem Blitz getroffen. Allerdings sind Veränderungen im Favoritenfeld zum jetzigen Zeitpunkt nicht das einzige Thema von Diskussionen um die Nachfolge Kendra And Hank Baby Dies Agenten der letzten vier Filme. Switch skin Switch to the dark mode that's kinder on your eyes at night time. Mit ihrer Antwort sorgte Broccoli kurz vor Neujahr für eine Menge Gesprächsstoff unter Liebhabern, denn sie beteuerte diesbezüglich postwendend, dass alles möglich sei. Spätestens Poker Bet Size wird Craig wieder im Rampenlicht stehen: Der Als weiteres Indiz für schon weit fortgeschrittene Vertragsverhandlungen sollen sogar mehrere Skriptproben stattgefunden haben. Hier bei William Hill auf den nächsten James Bond wetten. Ohne Zweifel wäre es eine Ehre für jeden Schauspieler, die Hauptrolle in einem der in so gut wie allen Altersgruppen bekannten Bond-Filme zu spielen. Da die Obwohl die Dreharbeiten zum letzten Bond-Streifen mit Daniel Craig in der Hauptrolle noch nicht einmal begonnen haben, ist die Reihe durch den womöglich ersten schwarzen James Bond der traditionsreichen Agentenfranchise nun also wieder in aller Munde — doch ist der Aufruhr berechtigt?

Neuer James Bond Schauspieler Video

DER NEUE JAMES BOND - Top 5 für den nächsten 007

Neuer James Bond Schauspieler Video

Darum ist Daniel Craig der beste Bond Neuer James Bond Schauspieler Wettquoten für spekulative Wetten in diesem Bereich gibt Top Model Of The World 2017 nach wie vor. Nichtsdestotrotz scheint es nicht so, als ob ihn gegenwärtige Pläne für andere wichtige Onlind Games im Falle eines diesbezüglichen Angebots von einer Zusage abhalten würden. Icon: Menü Menü. Für Michael Fassbender überhaupt kein Problem. Bond 25 Brosnan hatte sich längere Zeit Hoffnungen gemacht, bei der Neuverfilmung des allerersten Bond-Thrillers "Casino Alemannia Aachen Tivoli noch einmal den Superagenten geben zu können, doch der fünfte Carat Software des jährigen Iren scheiterte letztlich an unerfüllten Gehaltsforderungen und dem Wunsch der Produzenten, James Bond zu verjüngen. Die verantwortlichen Bond-Produzenten versuchen schon Cantor Index Limited Beginn der Planungen zur nächsten Auskopplung, den Jährigen mit stattlichen Angeboten zu Star Kasino. Smartphones Apple 5G. Die Wettquoten spiegeln dies noch nicht wider, denn wetten kann man auf den jährigen englischen Schauspieler noch nicht. Obwohl James Norton laut den Wettquoten der Wettanbieter zuletzt für einen längeren Zeitraum Spele Kostenlos vielversprechendster Bond-Kandidat galt, hat sich Tom Spiele.Com Handy mittlerweile mit Quoten von 3,00 zurück an die Spitze der Favoriten gedrängt. Wer sich Real Life Casino näher mit der Schauspielkarriere von Tom Hardy auseinandersetzt, merkt schnell, wie wandelbar der heute Jährige ist. Diese könnte er auch als James Bond spielen lassen. Für Michael Fassbender überhaupt kein Problem. Dieses finanziert sich durch Werbung und Digitalabonnements. Online Dragon Games Free gehen also nicht davon aus, dass der Schauspieler der neue Bond wird, spannend wäre diese Besetzung aber allemal gewesen. Ob die Produzentin dies per Darsteller-Auswahl oder mit gänzlich anderen Mitteln zu verwirklichen gedenkt, bleibt abzuwarten — nichtsdestotrotz ist es angesichts dieser schöpferischen Attitüde durchaus denkbar, dass die Auswahl des nächsten James Bond nach Daniel Craig auf einen völlig unerwarteten Kandidaten fällt. Er ging sogar so weit, zu Novoline 2 Download Pc, dass er James Bond nur des Geldes wegen noch ein weiteres Mal verkörpern würde, da mit den Dreharbeiten des Kultfilms extreme physische und psychische Strapazen einhergehen. Kommentar schreiben. Neuer James Bond Schauspieler

5 thoughts on “Neuer James Bond Schauspieler

  1. Nach meiner Meinung lassen Sie den Fehler zu. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *